Schutzausstattung

Helme
     
Helm mit Nackenleder und Visier und integrierter Helmlampe

rot: Wehrführung
gelb: Mannschaft
     
Einsatzzweck:

Der Helm wird bei allen Einsätzen und Übungen getragen. Er ist aufgrund seines 2. Visiers und des Ohrenschutzes für den Kettensägeneinsatz geeignet.
     
Einsatzkleidung
 
Bestandteile:

Helm mit Visier und Nackenleder
Feuerwehrüberjacke
Feuerwehrhose
Feuerwehrhandschuhe
Feuerwehrstiefel
     
Einsatzzweck:

Die Einsatzkleidung wird bei allen Übungen und Einsätzen der Feuerwehr getragen.
     
     
leichte Einsatzkleidung
     
Bestandteile:

wie die Einsatzbekleidung
nur leichte Jacke anstatt Feuerwehrüberjacke
     
Einsatzzweck:

Diese Bekleidung wird zum Arbeitsdienst und an heißen Tagen bei Einsätzen verwendet, welche nicht unbedingt die schwere Einsatzkleidung erfordern.
     
     
Atemschutzausrüstung
     
Bestandteile:

Grundlage bildet die normale Einsatzkleidung
zusätzlich:

Feuerwehrüberhose
Hakengurt mit Beil
Leinenbeutel
Atemschutzgerät mit Maske
Nomex Flammschutzhaube
     
Einsatzzweck:

Die Atemschutzausrüstung wird bei Brandeinsätzen und der technischen Hilfeleistung immer dann eingesetzt, wenn ein gefahrloses Vorgehen der Einsatzkräfte nicht möglich erscheint.
Diese Ausrüstung bietet für ca. 30 Minuten einen umluftunabhängigen Atemluftvorrat.
Weitere Verwendung findet sie auch bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern.
     
     
Schadanzug
     
Bestandteile:

Grundlage bildet die normale Einsatzbekleidung
zusätzlich:

Einmalanzug
Einmalhandschuhe
Überziehschuhe
Mundschutz
in Variation auch mit Atemschutzgerät
     
Einsatzzweck:

Dieser Einmalanzug findet bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern, bei biologischen Gefahren, wie etwa Vogelgrippeverdachtsfällen oder ganz schlicht zum Schutz der Einsatzkleidung bei Ölschäden Verwendung.